Sie sind nicht angemeldet.

Übersicht unserer Aktivitäten

Frauen besichtigen Firma Hahn

Verfasst von R.Menebröcker, Gestern, 10:53 Uhr in Allgemein.

Der Frauentreff des Heimatvereins besucht am 1. Oktober (Montag,) um 14 Uhr die Firma H. G. Hahn-Haustextilien, Altenberger Straße 93 in Borghorst.  Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung wird Hans Günter Hahn über die Produktentwicklung und Gestaltung in seinem Betrieb  informieren und einen Überblick über die Geschichte der Textilindustrie allgemein und in Borghorst geben. Anschließend gibt es vor Ort Kaffee und Kuchen. Die Frauen können ab 13:15 Uhr am Bagno- Eingang am Schloss unter der Leitung von Aleide Diedrichkeit mit dem Fahrrad nach Borghorst fahren. Wer in einer Fahrgemeinschaft mit dem Auto fahren möchte, sollte sich um 13:30 Uhr am Schlossparkplatz einfinden. Dazu wird um Anmeldung gebeten unter der Telefonnummer 02551 5340 bei Marlene Hilgemann.

Neues Rad für die Niedermühle

Verfasst von R.Menebröcker, Samstag, 1. September 2018, 17:31 Uhr in Allgemein.

Nach zwei Jahren Stillstand soll sich zum Denkmaltag am 9. September das Rad der Niedermühle wieder drehen. Im Auftrag des Mühlenbesitzers Philipp Mondorf hat die Tischlerei Möller aus Melle damit begonnen, die neue Felge aus tropischem Hartholz zu installieren. Die Schaufeln des Rades hat der Besitzer in Eigenleistung repariert. Rund 11000 Euro werden er und sein Vater Martin Mondorf nach eigenen Angaben in die Instandsetzung investieren. Gespräche über eine Pachtverlängerung mit dem Heimatverein will Mondorf 2020 führen, berichten die Westfälischen Nachrichten.

Foto: Hilgemann

Besuch aus Kinderhaus

Verfasst von R.Menebröcker, Samstag, 1. September 2018, 12:04 Uhr in Allgemein.

Die Besucher aus Kinderhaus vor der Niedermühle. Foto: privat

Alljährlich findet nach dem Kitsch- und Krempelmarkt ein gemeinsamer Ausflug der Museumskustoden des Kinderhauser Heimatmuseums statt. 13 Kustoden machten sich auf den Weg. "Auf Einladung des Burgsteinfurter Heimatvereins und des dortigen  Stadtmuseums wurde uns ein wunderbarer Tag beschert", schreiben die Kinderhauser in einem Bericht. Weiter heißt es darin: "Vormittags lud man uns zu einer Planwagenfahrt durch die Burgsteinfurter Altstadt ein. Zwei fachkundige Führer klärten uns über die noch historischen Bauten auf, und es gab viel Interessantes zu bewundern.
Weiter ging die Fahrt durch das Bagno, vorbei an der restaurierten Konzerthalle und dann durch Wald und Feld zur Hollicher Windmühle. Auch hier waren wir erstaunt über die gelungene Restaurierung dieser Mühle.
Zum Mittagessen wurden wir in die Niedermühle zu einem vortrefflichen Mahl geladen. Danach noch einmal zurück in die Altstadt und zum Stadtmuseum.
Als Begrüßungsgeschenk hatten wir dem Museum eine Schuhmacher-Nähmaschine mitgebracht und diese fand gleich ihren Platz.
Viele Dinge im Stadtmuseum kamen uns sehr bekannt vor und so wurden natürlich Vergleiche angestellt.
 Ein kleiner Spaziergang führte uns in das Haus eines Heimatfreundes wo bereits eine riesige Kuchentafel präsentiert wurde.
Nach dieser Stärkung verließen wir diesen gastlichen Ort mit der Verpflichtung wieder zu kommen."

Vortrag Steinfurter Familiennamen

Verfasst von R.Menebröcker, Freitag, 31. August 2018, 10:26 Uhr in Allgemein.

Alte Steinfurter Familiennamen sind das Thema eines Vortrages am 4. September (Dienstag) um 19 Uhr in der Niedermühle. Referent der gemeinsamen Veranstaltung von Kulturforum und Heimatverein Burgsteinfurt ist Dr. Christof Spannhoff  (Bild)vom Institut für vergleichende Städtegeschichte in Münster.

Seit der Verleihung der Stadtrechte 1347 sind Namen Steinfurter Bürger schriftlich aufgeführt, ab 1391 wurden sie in einem Bürgerbuch festgehalten, dessen zweite Auflage 1716 endet.

Neben Orts- und Flurnamen sind Familiennamen örtlich wichtige Quellen, die rechtliche Belange, soziale Verhältnisse, landschaftliche Beschaffenheiten, die Mentalität der jeweiligen Personen und vieles mehr dokumentieren. Sie sind ein Spiegel der Kulturgeschichte.

In seinem Vortrag wird Dr. Spannhoff auf die Entstehung und Bildung der Steinfurter Familiennamen eingehen und damit eine Verbindung zur Ortsgeschichte schaffen.

Für Mitglieder des Heimatvereins Burgsteinfurt ist der Besuch der Veranstaltung kostenlos, andere zahlen sechs Euro VHS-Kursgebühr.

Abendradtour nach Laer

Verfasst von R.Menebröcker, Mittwoch, 29. August 2018, 16:13 Uhr in Allgemein.

Der Heimatverein Burgsteinfurt startet am Donnerstag (30.8.2018) zu einer Abendradtour. Als Ziel soll die Gaststätte "Schmeddink" in Laer angesteuert werden. Die Radler treffen sich um 16 Uhr am Edeka Markt Schramke an der Leerer Straße. Für Hin und Rückfahrt ist eine Strecke von ca. 35Kilometern vorgesehen. Dieser Tour können sich auch Nichtmitglieder gerne anschließen.

Eindrucksvolle Fahrt in die Eifel

Verfasst von R.Menebröcker, Montag, 27. August 2018, 16:39 Uhr in Allgemein.

Die heiße Zeit war vorbei. Bei angenehmen Tagestemperaturen um die 25 Grad starteten 55 Heimatfreunde frühmorgens am 10. August 2018 um 6 Uhr auf Entdeckertour in die Eifel und nach Luxemburg.

Keine Bewirtung am Denkmaltag in der Niedermühle

Verfasst von R.Menebröcker, Mittwoch, 22. August 2018, 15:14 Uhr in Allgemein.

Die Bewirtung in der Niedermühle am Nachmittag des Denkmaltages (9. September) fällt diesem Jahr aus. Leider kann das Mühlenrad immer noch nicht wieder in Betrieb vorgeführt werden und die Terminierung des am Tag vorher stattfindenden - Historienspiels Anno 1604- wird die Besucher auch zusätzlich begrenzen. Allerdings ist an beiden Tagen die Niedermühle geöffnet und fortlaufend läuft auf Leinwand ein DVD Film, der interessante Bilder von den beiden Wassermühlen in Burgsteinfurt zeigt.

Schule und Museum als Partner?

Verfasst von R.Menebröcker, Montag, 20. August 2018, 17:53 Uhr in Allgemein.

Möglichkeiten einer Bildungspartnerschaft zwischen den Steinfurter Schulen und dem vom Heimatverein Burgsteinfurt betreuten Stadtmuseum war Thema eines Gesprächs am Montag (20.8.) im Museum An der Hohen Schule mit Andreas Weinhold vom LVR(Landschaftsverband Rheinland)-Zentrum für Medien und Bildung in Düsseldorf.

Abendradtour nach Ahlintel

Verfasst von R.Menebröcker, Sonntag, 19. August 2018, 17:26 Uhr in Allgemein.

Der Heimatverein Burgsteinfurt startet am Donnerstag (23.8.2018) zu einer Abendradtour. Als Ziel soll die Gaststätte "Budde Heimannn" in Emsdetten Ahlintel angesteuert werden. Die Radler treffen sich um 16 Uhr bei Gisela und Wilhelm Dudek in Sellen. Für Hin und Rückfahrt ist eine Strecke von ca. 39 Kilometern vorgesehen. Dieser Tour können sich auch Nichtmitglieder gerne anschließen.

Heißer Abend mit Überraschungen

Verfasst von R.Menebröcker, Donnerstag, 9. August 2018, 11:09 Uhr in Allgemein.

Von Günther Hilgemann

Dankabend auf dem Hof Dudek in Sellen. Foto: Hilgemann

„Der Burgsteinfurter Heimatverein darf stolz auf seine aktiven Mitglieder sein.“ Das sagte Hans Knöpker anlässlich eines Dankeschönabends auf dem Hof Dudek. Der 2. Vorsitzende zählte die zahlreichen Projekte auf, bei denen die ehrenamtlichen Helfer den Verein unterstützt haben. Bei kühlen Getränken und einem Grillbuffet ließ sich die unglaubliche Abendhitze von immer noch deutlich über 30 Grad ertragen. Im Laufe des Abends wurden neue Ideen geschmiedet und fruchtbare Gespräche geführt. Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, die kraft Amtes automatisch zum Vorstand des Vereins gehört, lobte das große Engagement der Helfer. Und eine große Überraschung hatte die erste Bürgerin zusätzlich im Gepäck. Seit Jahren versucht der Heimatverein, die alte Glocke des Arnoldinums aus dem 18. Jahrhundert wieder im eigens dafür errichteten Glockenturm zu beleben. Jetzt konnte die Bürgermeisterin bei einer Sitzung der Stiftung Fürst zu Bentheim und Steinfurt für die Restaurierung der Glocke und deren Installation 5.000 Euro aus dem Stiftungstopf sichern. Stiftungszwecke sind die Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege, sowie der Kunst- und Kultur im Landkreis Grafschaft Bentheim und der Stadt Steinfurt. Weiterhin ist Zweck der Stiftung die Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege, der Wissenschaft und Forschung sowie des Wohlfahrtswesens im Sinne des § 52 der Abgabenordnung.  Im Sinne dieser Stiftungszwecke konnte die Steinfurter Bürgermeisterin gleich noch einen zweiten Fisch an Land ziehen. Mit strahlendem Gesicht nahm Beiratsmitglied und Kustos der historischen Arnoldinumbibliothek Ulrich Kraaibeek die Information auf, dass weitere 5.000 Euro für die Restaurierung wertvoller Folianten der Bibliothek ans Arnoldinum fließen.